Ender’s Game

by Orson Scott Card

Vor kurzem wurde ich auf das Audible Hörspiel „Ender’s Game“ aufmerksam gemacht. Nun habe ich es mir angehört und ich bin begeistert. Die Geschichte ist zuerst 1977 als Kurzgeschichte erschienen, 1985 dann als Roman. Das Buch gewann 1985 den Nebula Award und 1986 den Hugo Award als bester Science-Fiction Roman.

Inhalt

Ender’s Game spielt in einer düsteren Zukunft. Eine außerirdische Spezies, „Krabbler“ genannt, hat die Erde bereits zweimal angegriffen. Den zweiten Angriff konnte die Erde nur ganz knapp abwehren. Diese Angriffe haben vieles auf der Welt verändert. Konflikte zwischen Nationen und Völkern wurden zur Nebensache und eine gemeinsame Weltraumarmee wurde gegründet. Die IF „Interstellare Flotte“ bekam große Macht und zog die begabtesten Kinder in den letzten 70 Jahren zum Militärdienst ein.

Ender Wiggin ist ein solches hochbegabtes Kind und erfüllt die Erwartungen, die das Militär schon vor seiner Geburt in den Jungen hatte. Mit 6 Jahren wird er von seiner Familie abgeholt und in die Kampfschule auf einer Raumstation gesteckt. Dort wird er tagtäglich gefordert und ihm werden mehr und mehr Steine in den Weg gelegt – alles nur um aus dem Jungen den „Perfekten Kommandanten“ zu machen.

Rezension

Die Geschichte von Ender Wiggin ist voller Leid und Qual, aber gelegentlich auch kindlicher Freude. Es wird ein hochbegabtes Kind beschrieben, welches sich unzähligen Herausforderungen stellen muss und dessen Kindheit mit 6 Jahren zu Ende ist. Er wird schikaniert, isoliert und mit seinen Problemen allein gelassen. So wollen ihn seine Lehrer aufbauen. Spannend am Buch bzw. auch am Hörspiel ist, dass man die Dialoge zwischen den Lehrern, Militärs und Medizinern mitbekommt. Somit weiß der Leser immer genau, wie Ender gefordert und gesteuert wird.

Gerade durch diese Dialoge baut sich immer mehr Spannung auf und man kann gar nicht aufhören zuzuhören. Ich hab das ca. 8 Stunden dauernde Hörspiel in zwei Tagen verschlungen.

Die Hörspielfassung besticht durch gute Sprecher, gute Sounds und die tolle Story. Die Qualität des Hörspiels ist ausgezeichnet. Nur ganz selten einmal, finde ich, sind die Soundeffekte etwas zu laut im Vergleich zu den Stimmen.

Jedem Fan von Science-Fiction, Near-Future-SciFi und von Büchern mit psychologischen Themen kann ich das Hörspiel nur wärmstens empfehlen. Und allen anderen eigentlich auch, weil Qualität und Story jeden mitreißen werden.