Faith van Helsing

Von Simeon Hrissomallis

Diese Hörspielreihe wurde von 2005 bis 2018 aufgenommen und veröffentlicht. Damit ist das Projekt einerseits sehr lang gelaufen, andererseits mit 57 Folgen auch sehr umfangreich.

In der Reihe geht es  um die junge Faith van Helsing, die das Erbe ihres berühmten Urahnen und ihrer Familie übernehmen muss: den Kampf gegen Schattenwesen. Vampire, Werwölfe, Dämonen und viele weitere unheimliche und böse Wesen bedrohen immer wieder die Menschheit. Doch es sind Leute wie die Van Helsings, die dafür sorgen, dass die Menschheit nichts von dieser Bedrohung mitbekommt. Denn sie bekämpfen diese Schattenwesen und verringern dadurch die Bedrohung.

Die Hörspielreihe bietet mit der Hauptdarstellerin eine sehr menschliche Kriegerin des Guten, die auch ihre dunklen und düsteren und launischen Seiten hat. Außerdem bekommt es Faith mit unglaublich vielen Wesen zu tun, darunter auch so berühmten wie „666 – Das Große Biest“ oder „Graf Dracula“. Zusammen mit ihren Freunden und Verbündeten kämpft sie sich durch Horden von Vampiren, durch Labore unheimlicher Wissenschaftler und durch unzählige Geheimnisse und Intrigen.

Ich finde zwar, dass das Hörspiel manchmal etwas gar zu dick aufträgt, aber im Großen und Ganzen war es eine sehr solide Produktion mit einer interessanten Storyline. Von der technischen Seite her gibt es nichts zu bemängeln und auch die Sprecher waren ausgezeichnet gewählt.

Es erscheint mir etwas wenig, wenn ich nach 57 Folgen nur „solide“ sagen kann, doch dieses Wort trifft es irgendwie am besten. Ich werde mir die Reihe nicht noch einmal anhören, aber dieses eine Mal war nett.

Und jeder, der die Thematik mit der Schattenwelt mag, findet in den Van Helsing Chroniken einiges, was ihm oder ihr gefallen wird. Selbst wenn ich sie mir kein zweites Mal anhören werde, empfehle ich doch jedem, einfach selbst mal reinzuhören.