Ankunft in Eisthron

Lymarien; Bild von roll20.net

Die Gesandten des Drachenkaisers werden bereits erwartet. Die Heroldin der Fürstin empfängt die Reisenden und bringt sie zum Eispalast, wo sie zum Abendessen mit Fürstin Eevie Frostsängerin geladen sind. Die Herrin der blumenreichen Stadt Eisthron hat auch gleich einen Auftrag für die Gruppe. Mehr lesen…

Die Nekropole (obere Ebenen)

Ein neuer Auftrag führt die Abenteurer in die Nekropole von Medina Shaghab. Die riesige unterirdische Anlage ist seit Wochen geschlossen, denn es verschwinden und sterben Priester, Tempeldiener und Wachen. Die Gefährten sollen nun die 12 Ebenen der Nekropole durchsuchen und das Übel aufdecken und vernichten. Sie bereiten sich gut vor, denn sie erwarten, dass sie auf Untote treffen. Doch die Schrecken, die sie erwarten, übertreffen ihre Vorstellungen. Mehr lesen…

Der Schlüssel von Soli’Tiren

Die Gefährten waren immer noch auf der Suche nach ihren Erinnerungen, da erhielten sie bei einem Abenteuer einen seltsamen Edelstein als Belohnung. Es stellte sich heraus, dass es sieben weitere solcher Steine gibt und sie gemeinsam den Schlüssel zu Soli’Tiren bilden. Soli’Tiren, das vor 1000 Jahren „verschwundene“ unterirdische Reich, soll voller Reichtümer und Wissen sein, erzählen zumindest die Legenden. Natürlich machten sich die Gefährten auf die Suche nach diesem Schlüssel. Mehr lesen…

Ein Blutsauger in Gong Na

Die Stadtwache besucht die Gäste des Kaisers! Ryudo macht sich gleich Sorgen wegen dem Toten in der Tavernenschlägerei, doch das scheint die Stadtwache nicht zu interessieren. Sie bieten die Neuankömmlinge in Gong Na um Hilfe bei der Aufklärung eines Verbrechens. Der Palast hat sie der Stadtwache empfohlen. Ihre Ermittlungen zeigen schon bald, dass sich ein Vampir in der Hauptstadt herumtreibt. Mehr lesen…

Koboldgold Tag 10

Die Schatzsucher finden am Markt ein spannendes Glücksspiel und die Arena des Rattenmenschen Harkon. Über diese Kampfarena wollen sie zu König Squiek, dem Herrn der Kanalisation, vordringen. Währenddessen hat eine Kobold-Magierin ein Kopfgeld auf die Gefährten ausgesetzt, deswegen verkleiden sie sich.. Aus den „Mantibolds“ werden die „Rattibolds“. Mehr lesen…

Drachenjagd

Die Helden sind immer noch im Algabha-Archipel. Jetzt endlich fühlen sie sich stark genug, Jagd auf die beiden jungen grünen Drachen im Westen der Insel Dafada zu machen. Und so statten sie ihr Schiff mit genug Proviant aus und segeln zur Nordwestküste von Dafada. Von dort aus müssen sie sich durch den Dschungel schlagen und die beiden Berge erklimmen. Es stellen sich ihnen Grungs, Dinosaurier, Geister längst vergangener Zeiten und sogar ein Froghemoth entgegen. Auch die Kobolde – die üblichen Diener von Drachen – wollen nicht zulassen, dass die Helden ihr Ziel erreichen. Und dann gibt es da auch noch die Drachen selbst – doch da erleben die Helden eine seltsame Überraschung.
Mehr lesen…