Die Ruinen von Yggdar 2 – Unter den künstlichen Hügeln

Die Gefährten aus Oomis beginnen mit der Erkundung der Ruinen im Norden. Bald stellen sie fest, dass die Gegend nicht so verlassen ist, wie sie glaubten. Auf diese Erkenntnis folgt schon kurz darauf ein erbitteter Kampf um ihr Überleben, denn die Yggdarier werfen Eindringlinge den Monstern in der Arena zum Fraß vor. Mehr lesen…

Die Reise nach Gangku beginnt

Nach ihrer Audienz und dem neuen Auftrag bereiten sich die Gefährten auf die lange Reise vor. Bis Gangku sind es ungefähr 40 Tage, wenn nichts dazwischenkommt. Doch ihr Auftrag und die erhaltenen Informationen lassen die Gruppe vermuten, dass viel dazwischenkommen wird. Schließlich sind die Einkäufe und Vorbereitungen erledigt und sie brechen auf. Ihr erstes größeres Ziel wird die Stadt Eisthron am Fuß des Berg der Vier Winde sein. Mehr lesen…

Die Ebene der Luft

Die Gruppe hat vor kurzem ihr Gedächtnis zurück erhalten und auch vielen anderen Gedächtnislosen ihre Erinnerungen wieder geben können. Nun wollen sie mal etwas Spaß haben und pflanzen deshalb magische Bohnen in den Boden. Aus einer wächst eine Ranke, die die Gruppe hinaufklettert. Diese Ranke führt sie in eine andere Welt, wo sie recht schnell in große Machtkämpfe und Abenteuer verwickelt werden. Mehr lesen…

Die Nekropole (untere Ebenen)

Die Gefährten konnten die Erhebung von Pharao Tangarit verhindern. Doch eine weitaus größere Gefahr lauert in den Tiefen der unteren Ebenen. Dort soll der mächtigste Nekromant aller Zeiten bestattet liegen. Und dessen Körper zu stehlen und zu erheben scheint das wahre Ziel der Yuan-ti zu sein. Die Gefährten eilen nach unten, müssen jedoch auch hier vorsichtig sein, wenn sie nicht in einen hinterhalt geraten wollen. Mehr lesen…

Die Nekropole (obere Ebenen)

Ein neuer Auftrag führt die Abenteurer in die Nekropole von Medina Shaghab. Die riesige unterirdische Anlage ist seit Wochen geschlossen, denn es verschwinden und sterben Priester, Tempeldiener und Wachen. Die Gefährten sollen nun die 12 Ebenen der Nekropole durchsuchen und das Übel aufdecken und vernichten. Sie bereiten sich gut vor, denn sie erwarten, dass sie auf Untote treffen. Doch die Schrecken, die sie erwarten, übertreffen ihre Vorstellungen. Mehr lesen…

Pen & Paper Stammtisch Oktober 2022

Zum zweiten Mal organisierte ich letzten Freitag den Pen & Paper Stammtisch in Innsbruck. Wir waren wieder eine tolle Runde und hatten viele interessante Gesprächsthemen. Seit kurzem organisieren wir diese und andere Veranstaltungen in Innsbruck mithilfe unseres neu gegründeten Vereins „Rollenspiel Innsbruck und Tirol“. Deswegen veröffentliche ich auch die entsprechenden Berichte dort.

Nichtsdestotrotz möchte ich auch hier auf meiner Seite den Stammtisch erwähnen, denn er war sehr spannend für mich. Wir hatten wieder eine bunte Mischung an Teilnehmer:innen und auch sehr interessante Gesprächsthemen. Darunter auch mein neues Projekt „Rollenspiel mit Jugendlichen“ und unsere Planungen für Workshops und Vorträge. Mehr lesen…

Ein neuer Boss

Die Unterwelt von Gong Na ist in Aufruhr. Die Kämpfe um den Thron der Unterwelt werden immer härter. Schließlich sucht Luo Xiao Hu die Gefährten auf und bittet sie um Schutz. Dafür kann er ihnen auch einige Geheimnisse verraten. Die Gefährten wollen aber eigentlich nur das Frühlingsfest von Gong Na genießen. Das tun sie dann auch, aber Luo bringt sie wiederholt an „spannende“ Orte. Mehr lesen…